Mappenkurs für Produktgestaltung

Produktgestaltung Mappenkurs

Wieder war eine Kunstmappe erfolgreich, die in der Mappenschule entstanden ist und wir sind stolz auf die tolle Leistung unseres Mappenschülers. Es zeigt auch, dass unser Kurskonzept zu überzeugenden künstlerischen Arbeiten führt. Der Mappenschule kommt dabei die Aufgabe zu, die kreativen Potentiale zu erkennen und in die richtige Bahn zu lenken. Außerdem zeigen wir den Mappenschülern die nötigen zeichnerischen Techniken und reflektieren zusammen die Arbeiten. Durch den Austausch mit professionellen Gestaltern kann eine Entwicklung stattfinden.

Dabei ist es wichtig, dass die gestalterische Arbeit vom Mappenschüler selbstständig erledigt wird, um zu gewährleisten, dass individuelle Mappen entstehen, sich der Schüler künstlerisch entwickeln kann und es eine Kunstmappe des Mappenschülers wird und nich eine Mappe der Mappenschule!

Wir sind der Überzeugung, dass Nichts schlimmer ist, als eine Kunstmappe, der man ansieht, in welcher Schule sie entstanden ist. Wir stellen die kreative Individualität über alles. Darstellungstechniken sind sehr wichtig, um seine Ideen umsetzen zu können aber künstlerischer Ausdruck und Ideen sind mindestens genau so wichtig und werden von uns bestmöglich gefördert.

Übrigens, die erfolgreiche Kunstmappe gehört Lars Schiwietz. Er wurde in Schwäbisch Gmünd für den Studiengang Produktgestaltung angenommen – herzlichen Glückwunsch!