Mappenkurs Erfolgsmeldung

Mappenkurs Transportationdesign

Christopher Söhner hat unseren Ganztageskurs besucht und sich auf den Studiengang Transportationdesign vorbereitet. Er hat dabei unzählige Zeichnungen erstellt und sich intensiv mit dem Studiengang auseinander gesetzt. Dazu gehört es z. B. Kontakt zu der Hochschule und den Professoren aufzunehmen und Mappenberatungen zu besuchen. Neben Zeichnungen von Objekten und technischen Zusammenhängen, hat er auch Tierstudien und Aquarelltechniken in seiner Mappe gezeigt. Auch Aktzeichnungen sind in der Mappe für Transportationdesign gern gesehen.

Auf Fahrzeugstudien hat er völlig verzichtet! Viele Bewerber machen den Fehler, Ihre Mappe mit Fahrzeugstudien zu füllen. Dabei werden Scetches von Profis kopiert oder nachgeahmt. Häufig wird auch schon versucht mit Copics zu colorieren. Diese Fahrzeugdarstellungen können im Skizzenbuch beigelegt werden aber nicht in der Mappe, denn das soll der Bewerber im Studium erst lernen.

Viel wichtiger ist es, konstruktiv zu arbeiten, mit Flächen und Linien zu gestalten, ein Verständnis von Formen zu zeigen, das Auge zu trainieren und an der Linie zu arbeiten. All diese Dinge beshandeln wir in unseren Mappenkursen und helfen Euch so, erfolgreiche Kunstmappen zum Nachweis der künstlerischen Eignung zu machen. Dabei sind unsere Mappenschüler nicht nur im Studiengang Transportationdesign erfolgreich, sondern auch in Innenarchitektur, Kommunikationsesign, Modedesign, Industriedesign und viele mehr.

Gerne könnt Ihr unverbindlich Kontakt aufnehmen und Euch beraten lassen. Michael Kühnle freut sich unter 0177 6578 670 auf Euren Anruf oder Eure E-Mail unter info(at)diemappenschule.de.